In memoriam

…der Behandlung aller sog. »Häretiker« durch die »heilige« Inquisition

01

Laut Wörterbuch ist ein Häretiker jemand, der von einer sog. »offiziellen christlichen Lehre« abweicht und eine »unorthodoxe« Meinung vertritt. Dies galt Jahrhunderte lang als ein strafwürdiges Vergehen, das Folterungen und Hinrichtungen von Hexen und Magiern rechtfertigte. Ab dem 13. Jahrhundert führte die römisch-katholische Kirche einen erbitterten und gnadenlosen Krieg gegen »Häretiker«, dem Hunderttausende zum Opfer fielen.

Impressum